Mittwoch, 22. November 2017

Nicht nur wir stehen auf den richtig guten Stoff (sponsored post)

Warum sitzen Vogel eigentlich immer auf Stromleitungen? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach - ihnen fehlen die Finger um sich einen Joint zu bauen. Der Stromanbieter EnBW aus Baden-Württemberg hat zusammen mit den beiden kreativen Köpfen Tassilo Gutscher und Peter Sigg aus der Kreativagentur Jung von Matt/Neckar einen Clip produziert der klar macht das die Vögel sich ihre Frönen auf den Hochspannungsleitungen holen.



In den Hauptrollen stehen eine verteilte Eule, ein zugedrönter Rabe, eine paranoide Taube und ein Eichhörnchen. Alle vier gönnen sich den richtig guten Stoff von EnBW aus der Leitung. Und guter Stoff ist bekanntlich grün. Nein nicht das Zeug aus Holland. Gemeint ist das Ökostromangebot von EnBW wo nicht nur wir von profitieren sondern auch in der Tierwelt zeichnen sich faszinierende Auswirkungen ab.

Die Energiewende ist leider nicht immer positiv behaftet. Uwe Fritz, Leiter Unternehmensmarke bei der EnBW, meint das man auch mal ein bisschen unkorrekt über das Thema sprechen kann und hat aus diesem Grund den Auftrag für einen Werbespot an die Leadagentur Jung von Matt/Neckar vergeben.
„Eine grundsätzliche Wende kann man nicht allein durch Fakten und Gesetze erreichen, da sonst die Akzeptanz und die Freude, die Thematik freiwillig weiter zu treiben, auf der Strecke bleiben.“ Und weiter: „Deshalb werden wir unsere strategische Basis-Kampagne immer wieder mit einem gehörigen Schuss Humor und Leichtigkeit befeuern.“ Uwe Fritz
Mir gefällt der Clip und die Werbestrategie die EnBW zusammen mit Jung von Matt/Neckar entwickelt hat richtig gut. Es kann ruhig mal etwas gechillter und mit einem Augenzwinkern an das Thema rangegangen werden.
In diesem Sinne: „Boah das ballert!“

Wer mehr über die schränen Vögel und dem guten Stoff von EnBW erfahren möchte wird auf der EnBW Homepage fündig.

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit EnBW entstanden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sidebar Ads