Samstag, 8. April 2017

#fuerimmo - die Freundin ist weg, aber warum? (sponsored Post)

Wer kann sich noch an seine ersten Wohnung erinnern? Die meisten von uns hatte doch entweder die kleine Einzimmerwohnung mit 15m2 oder das schmuddelige Räumchen in der WG wo man sich die Toilette mit 5 Jungs teilen musste. Das ist ja auch ok, aber wenn dann eine Freundin mit dazu kommt ist meist der Spass vorbei. Es ist einfach so, und Mädels streitet es nicht ab, Frauen brauchen verdammt viel Platz. Schlafzimmer, Kücher, Badezimmer, WC für die Gäste, Ankleidezimmer, Wintergarten.... und von allem nur das Beste und möglichst groß.
immowelt.de hat diese Problematik super in einem kleinen aber sehr liebevoll gestalteten Clip aufgearbeitet. Die Story handelt von einem jungen Pärchen wo es die Freundin nicht mehr in der absurd kleinen Wohung von ihm aushält und die Beziehung daraufhin beendet. Schade, aber man kann es nachvollziehen. 
In seinem Selbstmitleid sucht der Typ Trost im Fernsehprogramm und bekommt auch promt eine Antwort auf sein Problem: "Such dir eine neue Wohnung und sei wer immo du sein willst." 
Träumen darf man ja mal - und so macht es unser Freund auch. Ob riesiger Palast, schicker Loft oder was man sich noch als Traumwohnung nur so vorstellen kann... In seinem Traum lebt er wie ein König in der schönsten Wohnungen und Häusern die man sich nur vorstellen kann.
Ein richtig guter Clip für den die Hamburger Musikproduktion AHOI Music von Tommy Peters und Malte Pittner gewonnen werden konnte. 
Es sind die kleinen verstecken Botschaften und Andeutungen die sich im Clip verstecken. Bekannte Filmszenen kommen zum Beispiel vor im Clip vor. Mit am Start sind z.B. Being John Malkowitch (kleine Wohnung), Magnolia (Fernsehprediger), Toni Erdmann (großes haariges Wesen in der Kuschelszene), Garden State (Tapete), Kubrick: Odysee im Weltraum (Astronautenszene).
Viel Spass beim anschauen!






In Kooperation mit immowelt.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sidebar Ads