Montag, 2. Januar 2017

#werbistdu Rami [Praise Mag / The Sneakers Society]


Der erste Beitrag 2017. Zu diesem Anlass will ich euch unsere neue Kategorie #werbistdu vorstellen. Hier werde ich euch in regelmäßigen Abständen Personen aus den unterschiedlichsten Bereichen näherbringen.
Den Anfang übernimmt Rami. Rami ist quasi das Gesicht vom Praise Mag und der Sneaker Talkrunde "The Sneakers Society".

Name: Rami
Wohnort: Köln
Schuhgröße: 43
Anzahl der Sneaker: Weiß ich nicht.
Sammelt Sneaker seit: 2012
Lieblings Brand: Nike
Lieblings Silhouette: Air Max 1
Lieblings Schuh: Nike Air Max 1 Burgundy
Liebstes Stück in der Sammlung: Nike Air Max 1 Supreme Animal
Den Schuh suche ich noch? Eminem x Nike Air Max 1 „Big Proof“ haha...

Wie ist es zu der Leidenschaft Sneaker gekommen?
Ich kam aus einer vierjährigen Beziehung und wollte mich irgendwie ablenken. Bei mir im Dorf hatten eigentlich alle immer die gleichen Sachen aus den gleichen Läden an. Eines Tages hatte ein guter Freund Nike Air Max 90 am Fuß. Ich fragte ihn wo es solche Schuhe gibt und ein paar Monate später war ich schon auf meiner ersten Sneakerness.

Weisst du noch welcher dein erster Sneaker war den du dir bewusst gekauft hast?
Nike Air Max 90 „King Of The Mountain“
Nike Air Max 90 „King Of The Mountain“
Wie bist du zum Praise Mag gekommen? Was hast du zuvor gemacht? 
Ich hab vorher Medienkommunikation & Journalismus in Köln studiert. Während meiner Studienzeit hatte ich schon angefangen für den Verlag zu arbeiten. Als dann Praise gegründet wurde, stand eigentlich schon fest, dass ich nach meinem Studium dort fest arbeiten werde.

Kann man sagen das dein Job dein Traumjob ist?
Tatsächlich. Das kann man. Ich lerne viele coole Leute mit der selben Leidenschaft kennen, beschäftige mich den ganzen Tag nur mit Sachen, die mich interessieren und sehe die Welt. Dieses Jahr war ich für Converse in New York. Ein gutes Beispiel dafür, wie geil mein Job ist.

Wie kann man sich deinen Tagesablauf in der Redaktion vorstellen?
Wie ein kunterbuntes Abenteuer aus Emails beantworten, News schreiben, Artikel für das Heft vorbereiten, Fotos machen, die Social Media Accounts bespielen, den Stammtisch planen, den Stammtisch durchführen, den Stammtisch überleben, zu Festivals fahren, zur Sneakerness fahren und Kaffee trinken. VIEL Kaffe trinken.

Wie ist es zu der Entwicklung gekommen auch vor der Kamera zu stehen und „The Sneakers Society“ zu moderieren?
Wir hatten schon länger die Idee ein Bewegtbild-Format auf die Beine zu stellen. Der Stammtisch war für uns das perfekte Format, da wir eine intime Atmosphäre schaffen wollten, in der sich Experten ehrlich und ohne auswendig gelernte PR-Phrasen über aktuelle Entwicklungen der Szene befassen. Da ich von Natur aus ein eher extrovertierter Mensch bin, hatte ich die Ehre von da an den Stammtisch zu moderieren. Neben The Sneakers Society mache ich hier und da noch ein paar Outfitchecks vor der Kamera, die mal mehr und mal weniger freundlich ausfallen. Es macht mir großen Spaß und es freut mich auf Sneakermessen, Konzerten oder anderen Events positives Feedback auf unseren Stammtisch und meine Person zu bekommen. Daran merke ich, dass ich gehört und gesehen werde.

Wie beurteilst du die Entwicklung der Szene?
Ich kann verstehen, dass viele „alte Hasen“ keinen Bock mehr auf die Szene haben. Früher waren Campouts eine entspannte Sache unter Gleichgesinnten, heute gleicht das ganze eher einer mehrtägigen Tortur mit den schlimmsten Menschen, die nichts anderes als Profit im Kopf haben und keinerlei Liebe zum Spiel mitbringen. Ich möchte an dieser Stelle nur jeden ermutigen, weiterhin am Ball zu bleiben. Es kommen viele gute Sachen von kleinen Brands wie Karhu oder Diadora, die zum Glück bei den Reseller-Aasgeiern keine Priorität genießen.
Was mich ansonsten aufregt: Auf einmal wimmelt es von Influencern, Youtubern, Fashionbloggern, die alle so tun, als wären sie die Stimme der Szene. Was ich von denen halte, könnt ihr aber auch in meiner Kolumne im PRAISE Mag lesen.

Jahresrückblick 2016:
Bester Release 2016: NikeLab Air Zoom Spiridon
Beste Collabo 2016: Acronym x Nike Presto
Aufsteiger 2016: Reebok
Looser 2016: Kanye West


folgt Rami auf:
Instagram @dieser_rami

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sidebar Ads