Montag, 16. Januar 2017

#werbistdu Hannes [Capaddicts|


Name: Hannes Stiewe
Wohnort: Rostock
Seite: Capaddicts
Anzahl der Caps: 1145
Sammelt Caps seit: 2000
Lieblings Brand: New Era
Lieblings Cap: New Era x Justfitteds - Heavy Hitters
Liebstes Stück in der Sammlung: New Era x Diplomats - Cam´Ron - Purple Haze - Capture the Flag

Du betreibst mit Capaddicts eine Seite für Liebhaber der gepflegten Kopfbedeckung. Wann hast du damit angefangen und warum?
Ich sammle nun schon seit ein paar Jahren Caps und mir war der Austausch mit anderen Sammlern schon immer sehr wichtig. 2007 oder 2008 wurde ich auf New Era Cap Talk aufmerksam und war schnell der aktivste im Forum. Dann bat man mich darum, mein Wissen in Form von Blogposts mit den Lesern zu teilen. Da meine Beiträge aber meist komplett umgeschrieben oder gar nicht gepostet wurden, dachte ich mir, vielleicht sollte ich das ganze doch selbst starten und etwas ähnliches für Capsammler im deutschsprachigen Raum machen. 2010 habe ich das Ganze dann spontan begonnen und nun macht es mir einige Jahre später noch immer Spaß und ich bereue höchstens, dass ganze nicht schon früher gemacht zu haben.

Ist die Szene der Capjunkys in Deutschland groß?
Sie ist sicherlich nicht vergleichbar mit der Sneakercommunity, aber dass muss sie auch gar nicht. Wir sind ein paar hundert Leute, von denen der eine mehr, der andere weniger aktiv ist. Die Sammlungen und Geschmäcker unterscheiden sich und dass ist auch gut so. Die Community wächst auf jeden Fall und wir vernetzen uns immer mehr. Es ist schon lange mehr als nur eine Gemeinschaft von Leuten die sich nur über Facebook kennen und ab und zu miteinander schreiben. Hier sind echte Freundschaften entstanden.
Ich weiss das du hast ausschließlich New Era Caps in deiner Sammlung hast. Warum gerade dieses Brand?
Also bis auf ein paar Modelle, habe ich wirklich ausschließlich New Era Caps. Ich bin grundsätzlich ein ziemlich Loyaler Mensch, haha 😀 Was das Design, den Tragekomfort und den Schnitt angehen, gefallen mir New Era Caps einfach mit Abstand am besten. Ich sammle die Caps mittlerweile mein halbes Leben und die Marke ist einfach ein Teil von mir. Wenn es nicht gerade ein selbst designtes Cap ist, komme ich mir auch irgendwie komisch vor, wenn ich eine andere Marke trage. Es stimmt dann einfach irgendwas was nicht. Da ich mit den Jahren eine recht große Anzahl an unterschiedlichen Modellen in meiner Sammlung aufgenommen habe, habe ich auch einfach für nahezu jeden Anlass das passende Cap. Ich habe vor ca. 10 Jahren einen Aufkleber von New Era auf meinen Spiegel geklebt auf dem steht "i am Part of the New Era" und mit diesem Spruch habe ich mich auch immer identifiziert. Ob eine so starke Bindung zu einer Marke gesund ist? Fraglich! Aber für mich ist das tragen eines Caps weit mehr als nur das zur Schau stellen einer Marke. Es ist das ausdrücken meiner Persönlichkeit und Individualität. Ich habe Leute, die ich heute meine besten Freunde nennen darf, nur kennengelernt, weil man durch Caps und New Era zueinandergefunden hat. New Era ist ein Teil meines Lebens und wird es auch noch sehr lange sein.

Was muss eine Cap haben um deine Aufmerksamkeit zu erregen?
Das ist eigentlich gar nicht so schwer. Es muss nicht immer ein limitiertes Exclusive sein, es muss einfach ein Cap in schönen Farben und mit einem gelungenen Stick sein. Auf limitierte Caps bin ich aber natürlich auch immer scharf. 😉

Trägst du alle deine Caps oder sind viele auch rein für die Vitrine?
Aufgrund der Anzahl der Caps ist es einfach nicht mehr realistisch zu sagen das ich alle trage, denn ich brauche mehr als 3 Jahre um alle Caps einen tag getragen zu haben und machen wir uns nichts vor... ich kaufe mir ja auch regelmäßig neue... in 3 Jahren kann also gut ein weiteres Jahr dazu kommen.
Ich habe einige Caps in der Vitrine. Dies sind zum einen streng limitierte Caps, welche eigentlich in Holzkisten gelagert werden, zum anderen auch Caps zu Marvel und DC Filmen, welche den jeweiligen Charakter nachempfunden wurden.

Wo kaufst du deine Caps?
Der meiner Meinung nach mit Abstand beste Shop in Europa ist zweifellos Justfitteds in Hamburg. Dort werden nicht nur tolle Caps verkauft, man hat dort auch wirklich Ahnung von dem was man dort macht. Dort sitzt nicht jemand im Laden, der das als 450 Euro Kraft macht, weil er sein Studium finanzieren muss (nichts verwerfliches), hier arbeiten Leute, die lieben was sie tun. Man redet ja ab und zu von Berufung und nicht von Beruf. Dies trifft bei den Jungs von Justfitteds auf jeden Fall zu. Ansonsten kaufe ich meine Caps aber auch direkt bei New Era oder bei SuperHeroStuff. Letztendlich kommt es darauf an, wo das Cap rauskommt und ob ich es wirklich haben möchte. Denn wenn es mir gefällt, dann hole ich es mir... vorzugsweise immer dort, wo man als Kunde auch wertgeschätzt wird. Der kleine Händler geht für mich dabei immer vor die große Kette. (ja ich weiss ich kaufe Caps der Marktführer Brand).

Mit 1145 Caps ist deine Sammlung wohl eine der größten in Deutschland. Wie und wo lagerst du deine Caps und hast du überhaupt noch einen Überblick was in deinem Besitz ist?
Es ist mittlerweile wirklich nicht mehr so einfach das ganze zu lagern. Früher habe ich die Caps alle einzeln an der Wand hängen gehabt, aber das ist nun absolut nicht mehr möglich und auch nicht gut für die Caps. Ich habe unterschiedliche Regalsysteme, Vitrinen und Kartons in denen ich die Caps lagere, damit sie möglichst keinen Staub abbekommen. Gerne würde ich jedes Cap immer sehen können um mich daran zu erfreuen, aber das ist einfach nicht mehr möglich, oder würde allein durch höhere Mietpreise absolut den Rahmen sprengen. Ich führe grundsätzlich Statistik, bei wie vielen Caps ich bin und welche ich habe, aber abgesehen davon dass es mir das zählen abnimmt, bräuchte ich das ganze nicht, da ich immer weiß, ob ich das Cap schon habe oder nicht.

folgte Hannes auf
Instagram
Facebook
Twitter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sidebar Ads