Montag, 9. November 2015

Run The Jewels "All Meow Life" (Nick Hook Remix)

Keyboard-spielende Hauskatzen und Maschinengewehr-tragende Kampfkater treffen auf Laser-Cats und Catwoman. Run The Jewels sammeln für ihre neueste Videosingle „All Meow Life“ (Nick Hook Remix) den besten Cat Content aus dem Netz zusammen. Mit „Angel Duster“ wiederum erschien bereits letzte Woche ein weiteres Video zum ersten Geburtstag des „RTJ2“ Albums, das aus Livefootage vom Pitchfork Festival, Life Is Beautiful, Bonnaroo, Rock en Seine, BBC, Red Bull und Music Midtown besteht.

Mit „Meow The Jewels“ ist das weltweit erste auf Katzengeräuschen basierende Remix-Album erschienen. „Meow The Jewels“, das eszum Free Download auf www.RunTheJewels.net gibt, war als Pre-Order-Gimmick zum letzten Album „RTJ2“ gedacht. Als es nach einer Fan-Kampagne auf Kickstarter wirklich finanziert wurde, nahmen El-P und Killer Mike die Herausforderung an. Das Ergebnis bietet neben einem Gastauftritt von Snoop Dogg u.a. Remixe von Just BlazeGeoff Barrow (Portishead), 3D (Massive Attack), Dan The Automator (Deltron 3030), The Alchemist, Prince Paul u.v.m.

Während die 40.000 US-Dollar der Crowdfunding-Kampagne den Familien von Michael Brown und Eric Garner zu Gute kommen, fließen sämtliche weitere Einnahmen aus dem Vinyl-/Streaming-Geschäft in einen Stipendienfonds, der aktuell von der Band ins Leben gerufen wird. „Meow The Jewels“ basiert auf dem Hit-Album „RTJ2“, welches zahlreiche Jahresendlisten 2014 dominierte und der Band in der Folgezeit einen unvergleichlichen Boost bescherte. Mitte September spielten Run The Jewels ihren ersten offiziellen Deutschlandgig vor ausverkauftem Haus beim Lollapalooza Festival in Berlin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sidebar Ads