Dienstag, 8. September 2015

SUBURBANTS (DJ Tom Select & Akila da Hun) - ATL-LTH


Diesen Freitag erscheint „ATL-LTH“, das Erzeugnis der internationalen Boom-Bap Kollaboration von Dj Tom Select aus Zürich und Femcee Akila da Hun aus Atlanta, die zusammen unter dem Namen SUBURBANTS seit 2014 Musik machen. 
Die zehn Songs umfassende Veröffentlichung mit dem kryptischen Titel „ATL – LTH“ ist das erste physische Lebenszeichen der SUBURBANTS. Auf satten Drums, trockenen Basslines und von DJ Tom Select liebevoll arrangierten Samples alter Soul Songs breitet Rapperin Akila da Hun ihre oft einfach gehaltenen aber sehr reflektierten und gefühlvoll wie energetisch vorgetragenen Texte aus. Unterstützt von unzähligen Cuts und Sounds fließt ihre anziehende Stimme mit einer natürlichen Gelassenheit über Instrumentals. Man fühlt ihre Frustration über die politische Situation in den USA, gesellschaftliche Missstände oder auch einfach schlechte Musik wenn sie zusammen mit C-Rayz Walz auf der Single „Buried Alive“ verkündet, dass es zwar viele Rapper aber einfach zu wenige wirkliche MCs gibt. Nicht neu - aber im Hip Hop Business immer ein Thema und Motivator es selbst besser zu machen, bzw. um sich mit anderen zu messen.  

Die verschiedenen Songs der EP sind im Tempo ähnlich und bleiben unter der magischen 90 BPM Marke, unterscheiden sich aber signifikant in ihrer jeweils sehr eigenen Atmosphäre; vom eher minimal gehaltenen Instrumental des Eröffnungstitels „Pirate Radio“ der von seiner analogen Basslinie dominiert wird, bis zum fast überladen dicht klingenden „Remember the Name“ variiert DJ Tom Select die Sounds in seiner völlig eigenen Art und Weise.

TRACKLIST
01. Pirate Radio
02. Buried Alive (feat. C-Rayz Walz)
03. Be 
04. Remember the Name 
05. Cruel World Pt. 1 
06. Pirate Radio (Instrumental) 
07. Buried Alive (feat. C-Rayz Walz) (Instrumental)
08. Be (Instrumental)
09. Remember the Name (Instrumental)
10. Merica (Bonus Track / 2008)



INFO

Die Hip Hop Crew SUBURBANTS ist eine klassische DJ & MC Kollaboration, bestehend aus DJ Tom Select (Produzent/DJ) aus Zürich/CH und Akila da Hun (MC) aus Atlanta/USA und wurde im Jahr 2014 ins Leben gerufen. Die vorliegende, zehn Songs umfassende Veröffentlichung mit dem etwas kryptischen Titel „ATL – LTH“ ist das erste physische Lebenszeichen in dieser Konstellation. Musikalisch sind die SUBURBANTS purer Hip Hop. Auf satten Drums, trockenen Basslines und von DJ Tom Select liebevoll arrangierten Samples und Versatzstücken alter Soul Songs breitet Rapperin Akila da Hun ihre oft einfach gehaltenen aber sehr reflektierten und gefühlvoll wie energetisch vorgetragenen Texte aus. Unterstützt von unzähligen Cuts und Sounds fließt ihre anziehende Stimme mit einer natürlichen Gelassenheit über die verschiedenen Instrumentals. 

Man fühlt ihre Frustration über die politische Situation in den USA, gesellschaftliche Missstände oder auch einfach schlechte Musik wenn sie zusammen mit C-Rayz Walz auf „Buried Alive“ verkündet, dass es zwar viele Rapper aber einfach zu wenige wirkliche MCs gibt. Nicht neu - aber im Hip Hop Business immer ein Thema und Motivator es selbst besser zu machen, bzw. um sich mit anderen zu messen. Akila da Hun tut das „par excellence“ und steht damit auch für Hip Hop Traditionen wie Battle-Rap und Freestyle. Ihre Texte kommen aus dem Bauch. 

Die verschiedenen Songs sind im Tempo ähnlich und bleiben unter der magischen 90 BPM Marke, unterscheiden sich aber signifikant in ihrer jeweils sehr eigenen Atmosphäre; vom eher minimal gehaltenen Instrumental des Eröffnungstitels „Pirate Radio“ der von seiner analogen Basslinie dominiert wird, bis zum fast überladen dicht klingenden „Remember the Name“ variiert DJ Tom Select die Sounds in seiner völlig eigenen Art und Weise. Obwohl die SUBURBANTS mit ihrer Debüt EP ganz klar Hip Hop Publikum ansprechen, finden Songs wie „Buried Alive“ oder „Be“ sicher auch in anderen Kreisen Gefallen – zumal alle Instrumentals als integraler Bestandteil der EP auch ganz ohne Vocals funktionieren und gehört werden können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sidebar Ads