Mittwoch, 30. September 2015

Fashion meets Sneaker meets Music - wer macht's mit wem

Das Thema Sneaker und die Brands die unsere so geliebten „Turnschuhe“ herstellen und designen sind mehr im Fokus denn je. So ist es kein Wunder, dass auch Stars, Shops und Modelables großes Interesse haben durch Kooperationen mit Nike, adidas, Asics und co. so ihr Ansehen zu stärken. Sneaker sind cool und das zeigen gerne auch Musiker wie Rihanna, Eminem und Raekwon. Aber auch Sneaker Shops haben so eine Möglichkeit der Welt zu zeigen was sie unter einem guten Material- und Farbmix auf einer Silhouette verstehen. Einen eigenen bzw selbst gestalteten Schuh ist schon etwas ganz Besonderes!
Wer tummelt sich gerade an der Spitze der besten Designs und wer hat mit seiner Interpretation einen Meilenstein setzen können?

Gerade ganz weit oben ist der N9000 „Purple Tape“ den US Rap Legende Raekwon zusammen mit Packer Shoes und Diadora veröffentlicht hat. Vorlage zu diesem violetten Schmuckstück war das „Purple Tape“ welches zu Reakwons "Only Built 4 Cuban Linx“ Album erschienen war.


Der 2005 erschienene EMINEM X Air Jordan IV „ENCORES“ ist einer der seltensten Schuhe die Nike mit einem Musiker veröffentlicht hat. Es wurde lediglich 50 Paare produziert.

Ein schönes Beispiel für eine Zusammenarbeit zwischen Musik und einem High Fashion Brand stammt von 2009. Kanye West und Louis Vuitton haben kurz nach dem Nike Air Yeezy einen Release bestehend aus 5 Sneakern Veröffentlicht. Geschmacksache, aber der Preis von etwa 1150 Euro ist eine Hausnummer die sich nicht jeder leisten kann.


Stella McCartney ist immer am Puls der Zeit. Das beweist nicht nur ihre erfolgreiche 10-jährige Designkooperation mit adidas. Seit 2004 kreiert sie unter „adidas by Stella McCartney“ coole, funktionale Designs für aktive, moderne Powerfrauen.
Auch für ihre neueste Linie „adidas StellaSport“, die ab Februar 2015 erhältlich ist, designt sie Sneaker, Accessoires und Trainings-Outfits, die Funktionalität und Design optimal miteinander verbinden. Diesmal adressiert sie ihre frechen Brandings, ausdrucksstarken Farben und frischen Prints an eine jüngere Zielgruppe. Wer die die gesamte Kollektion von Stella McCartney sehen möchte kann das bei Sport Scheck tun.


Chitose Abe, Designerin des japanischen Labels Sacai, hat eine Sommerkollektion für NIKE Lab designt.
"Ich war inspiriert von den Farben im NIKE-Archiv und versuchte, für sie eine neue Art des Ausdrucks zu finden. Die Kühnheit der Farbtöne passt sehr gut zur Sportswear und dennoch sind die Farben weiblich und spielerisch genug, um auch für Sacai zu stehen", erklärt Chitose Abe.
Aber auch die Ergebnisse zum 25. Geburtstag des Gel Lyte III von Asics und bislang 9 bislang Veröffentlichungen zeigen die frisch es aussehen kann wenn Sneaker Stores aus der ganzen Welt sich an die Arbeit machen.
Ob Packes Shoes, Afew, Mita, Bait, Titolo, Foot Patrol oder Atmos - Alle sind für sich etwas besonderes. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sidebar Ads