Mittwoch, 19. November 2014

Behind the sound: Bloc Party lassen die alte Zeit Revue passieren (sponsored Post)


Gute Musik ist die Musik die auch nach 10 Jahren und mehr beim hören noch ein Lächeln ins Gesicht zaubert wenn sie schon fast „vergessen“ hatte. One Hit Wonder und Eintagsfliegen gibt es leider viele, aber Musik für die Ewigkeit muss mann suchen. 
2004 schaffte es Banquet von Bloc Party die Welt zu begeistern. Zele und Russell, Frontsänger und dem Gitarristen der Band haben in der von Bose ins Leben gerufenen Listen for Yourself die alte Zeit Revue passieren lassen. Die zwei zeigen uns die Strecke, auf der sie von ihrem Zuhause bis zum Studio Graceland unterwegs waren, wo sie den Song „Banquet“ und das Album „Silent Alarm“ schrieben. 
Am Ende gibt es ein Wiedersehen zwischen Kele und Paul Epworth, dem Oscar- und Grammy-prämierten Produzenten von Banquet, und die beiden zeigen uns all die Einzelheiten, die sie dem Musiktitel hinzugefügt haben, um ihm das gewisse Etwas zu verleihen. Paul weiss einfach wie man das einem Track etwas ganz grosses macht - eben was für die Ewigkeit!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sidebar Ads