Montag, 17. Februar 2014

christopher bauder - interactive digital playground

Christopher bauder hat mit seinem projekt „interactive digital playground“ neue massstäbe im bereich 3d kunst gesetzt. die oberfläche der struktur ist mit 3d sensoren ausgestattet und reagiert bzw. lernte von seinen zuschauern. eigentlich sind es keine zuschauen, sondern bestandteil des kunstwerks. bis zu 40 personen können über das gebilde laufen, sich darauf setzten und was sie sonst machen wollen. „interactive digital playground“ regiert auf jede berührung indem es die farbe und oberflächenstruktur ändert.



polygon playground from WHITEvoid on Vimeo.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sidebar Ads