Montag, 16. Dezember 2013

thomas schumacher im interview plus minimal spieltrieb podcast minimix special #01

Nicht nur das aktuelle album von thomas schumacher „stand up“ und dazugehörige singleveröffentlichungen sind in aller munde. auch „hush“, eine energiegeladene neuinterpretation des “über-tracks” „schall“ von thomas schumacher, der 1996 unter seinem alter ego-projekt „elektrochemie lk“ erschien und maßgeblich einfluss auf spätere generationen elektronischer produktionen nahm, drückt derzeit durch die boxen und in die beatport charts.
interview, download stream... 


greg & voitek von catz ’n dogz waren schon immer von diesem klassiker der electronic dance music (edm) inspiriert. durch einen wunderbaren wink des schicksals nahm der
gedanke eines remixes dann in diesem jahr greifbare formen an. thomas schumacher, der ebenfalls den sound von greg & voitek liebt, überließ den beiden ein verstaubtes dat-tape samt der originalspuren zu ‘schall” und natürlich seinen segen.
catz ‘n dogz präsentieren derzeit mit ihrem remix eine hochexplosive interpretation, die es schafft die seele des originals und mit dem sound der beiden polen in perfekter weise zu kombinieren. die saftige und bouncende basslinie drückt einen unverkennbaren groove in den gehörgang, während geschickt platzierte aufbauten und synthy-abfahrten körper und geist auf einem nicht enden wollenden serotonin ausstoß begleiten.
wir sprachen mit thomas schumacher über hush, seine labelarbeit und vieles mehr.


Wie würdest du jemandem die originalversion von hush bzw. schall beschreiben, der den track noch nicht gehört hat?
lass uns von hush sprechen, denn schall ist dann doch schon ein komplett anderer track. das besondere an hush ist sicherlich das vocal sample aus schall das eigentlich jeder der 1x schall gehört hat sofort wieder erkennt. also, hush startet direkt mit dem sample, dann folgt ein 2 minuten langes intro das schon wahnsinnig viel spannung aufbaut und dann, ja dann gibt es kein halten mehr wenn die jungs von catz n dogs ihre killer grooves abfeuern.

Du hast den catz n dogz remix bereits in diesem sommer auf deiner tour gespielt. wie waren die reaktionen und hättest du damals schon damit gerechnet, dass die leute auch noch jahre danach auf den sound so abgehen?
ich bin ja nun nicht ganz unerfahren und hab schon direkt beim ersten mal hören von hush gemerkt was für eine großartige nummer das war. da stimmt einfach alles, der groove, die bassline, das arrangement und on top natürlich das schall sample. dennoch haben mich die reaktionen beim spielen überrascht, solch eine aufregung und begeisterung erlebt man nicht alle tage. ich weiss gar nicht wie oft die leute zu mir gekommen sind und nach "der nummer mit dem schall sample" gefragt haben.



welchen dingen schenkst du neben der musik ebenfalls aufmerksamkeit im leben?
vor allem anderen schenke ich der familie meine aufmerksamkeit. ich bin ja nun seit 7 jahren vater einer bezaubernden tochter und ich möchte so viel zeit wie möglich mit ihr und meiner frau verbringen. schliesslich bin ich schon noch sehr viel am reisen und die zeit weg von der familie ist nicht immer einfach. zum glück kenne ich die beste "ablenkung" der welt: auflegen!

Was war der beste ratschlag, den du im leben im bezug auf die musik je bekommen hast?
mach deine eigenes ding und kümmer’ dich nicht darum was die anderen machen.

Gibt es derzeit bestimmte aufkommende künstler in der szene, die du besonders spannend findest?
natürlich gibt es die, ich höre ja weiterhin extrem viel musik um mich auf meine dj sets vorzubereiten. sehr angetan bin ich momentan für zwei künstlern: zum einen ist das der boys noize act scntst. sein track "basement structure" gehört zum besten was ich dieses jahr gehört und gespielt habe. eine ganz fette nummer. als ich las, dass der produzent gerade mal 17 jahre jung ist, bin ich fast vom stuhl gefallen. was für ein talent! dann stehe ich auch sehr auf mineo aka tom dinsdale. der engländer hat gerade sein debüt auf hot creations (link zu "turn out the lights), dem label von jamie jones veröffentlicht. er produziert extrem clever, eine mischung aus uk bass und tech house mit abgefahrenen vocal samples. ich war begeistert als ich ihn für einen remix meiner übernächste single “i’ll do you” gewinnen konnte.




Du schenkst neben der arbeit  am eigenen label, der studioarbeit und natürlich deiner tätigkeit als dj auch deiner stets gefeierten „electric ballroom radioshow“ viel aufmerksamkeit. ebenfalls bist du familienmensch. wie bekommt man das alles unter einen hut?
man muss schon ein gesundes maß an selbstdisziplin und organisationstalent mitbringen um das zu schaffen. aber es geht auf jeden fall. ausserdem supportet mich meine frau, caitlin, die ebenfalls musik produzentin und sängerin ist auf allen ebenen und das hilft total. danke schatz!
die radioshow ist auf jeden fall ein absolutes highlight für mich, ich hänge mich da voll rein und versuche was ganz persönliches und besonderes für die leute zu machen.

Gehtst privat du selbst noch viel in clubs in berlin oder ist man froh auch auf anderen wegen inspiration zu finden?
ab und an gehe ich schon auch noch feiern, schliesslich gibt es hier in berlin so viele hervorragende clubs und parties. es ist was ganz anderes als gast im club zu sein und nicht als dj. dennoch geniesse ich es auch einfach mal mit freunden zu kochen oder einfach mal ein paar mülltonnen bei uns im viertel anzuzünden.

Vielen dank!
bitte!

              nun aber der versprochene exklusive minimix von thomas schumacher              

tracklisting:
glimpse - true south | aus
dj hyperactive - 25 hours | droid
george fitzgerald - nighttide lover (trikk re-rub) | hotflush
thomas schumacher - hush (catz n dogz 2013 remix) | pets
len faki & johannes heil - the octopuss | figure




mehr news zu thomas schumacher findet ihr auf seiner soundcloud und facebook seite

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sidebar Ads