Mittwoch, 20. November 2013

helmut dubnitzky - cut / break [brise records]

Helmut dubnitzky kehrt mit zwei neuen tracks zurück. 
"cut" ist ein ein zuckersüßer deephouse track mit vielen kleinen spielereien und einem elegant dahintreibenden fast schüchternen groove, der durch dezente percussion part richtig in fahrt kommt. 

"break" wirkt auf seine Weise ebenso betörend, vor allem
wenn die melodie in form einer orgel langsam aus dem filter taucht.

beide tracks haben mich durch viel liebe zum detail und behutsam ausgewählte klänge überzeugt. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sidebar Ads