Dienstag, 3. September 2013

jon sine feat. benjamin franklin - walking down the line [emma music]

Nach dem no.1 hit der beatport nu disco charts von leave mit dem track „no doubt“, erscheint heute schon der nächste vielversprechende release auf emma music.

der düsseldorfer produzent jon sine hat mit seinem piano sounds, der von einem wahrlich fetten bass gestützt wird, dass fundament für die freshen disco vocal parts von benjamin franklin gegossen.

die vita von jon sin kann sich wirklich sehen lassen. mit veröffentlichungen auf labels wie kindisch und soulfooled konnte er bereits erfolge in den beatport charts verzeichnen.
in diesem jahr werden wir aber noch einige male etwas von dem jungen düsseldorfer hören. es stehen release auf labels wie save room, bunny tiger und escapism music in den startlöchern.

musikliebhaber von labels wie cécille und hot creations sollten benjamin franklin wegen tracks wie „highbeams“ und “panorama bar“ kennen. benjamin franklin aka benny fiedler könnte aber auch der eine oder andere kennen ihn vielleicht durch seinen auftritt in der casting show „the voice of germany“ wo er knapp vor den 12er finale ausschied.
wie wir es schon dem ersten emma release kennen versorgt uns das label nicht nur  feinsten klängen sondern auch mit einem netten filmchen zum track. "emma music” hat uns einen beutel und einen ganzen staple sticker mit ins sommerpaket gelegt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sidebar Ads